Was ist mobile Freilandhaltung?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen mobilen Stall, der in regelmäßigen Abständen verzogen wird. Dies dient zum einen der Hygiene und kommt deshalb der Gesundheit der Hühner zugute (z.B. Parasitenreduktion), zum anderen hat die Grasnarbe Zeit sich zu erholen.

15.000 - 20.000 Mal pickt ein Huhn am Tag und scharren tut es auch liebend gern. Kein Wunder, dass die Auslauffläche aus diesem Grund mal eine Pause braucht.

Auf der Gesamtfläche von 60.000 qm wechselt der Stall zwischen vier kleineren Flächen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Hühner während der Vegetation dauerhaft frisches Gras auf ihrem Speiseplan haben.